Schlittenfahren mitten in Köln

rodeln_beethovenpark

Rodeln im Beethovenpark

Ganz selten begibt es sich mal,  dass im Winter Schnee in Köln liegen bleibt. Dieses Jahr ist es der Fall und es gibt sogar einige Plätze mit Hügeln zum Schlitten fahren. Da es eben so selten ist, habe ich seit Jahren keinen Schlitten oder Ähnliches mehr gehabt. Gerade noch rechtzeitig habe ich mir also vor 3 Tagen einen gekauft, gestern gab es schon keine mehr. Martin und ich sind zum nächstgelegenen geeigneten Hügel im Beethovenpark in Sülz gefahren. Wie man auf dem obigen Foto sieht, herrschte reger Betrieb. In der Mitte der Piste war eine Bahn bereits vereist, wahrscheinlich wegen der hübschen Sprungschanze auf halber Strecke. Wo auch immer man fuhr, es ging ordentlich schnell zur Sache.

Speed beim Rodeln

Speed

Im Folgenden noch ein paar Bilder und ein Video.

Da spritzt schon mal der Schnee.

Spritzender Schnee beim Rodeln

Spritzender Schnee

Oder man hebt gleich ab.

Abgehoben mit dem Schlitten

Abgehoben

Manche hatten sich auch alte Skateboards genommen, die Rollen abmontiert und mit Fahrradschläuchen Schlaufen für die Füße konstruiert. Mit diesen Minisnowboards fuhren die wirklich den Hang hinunter, fielen aber meistens.

Zum Schluss noch eine meiner Fahrten über die Eisbahn mit Schanze als Video. So schnell, wie es sich anfühlte, sieht es aber gar nicht aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.