Florianópolis und Ilha da Santa Catarina

Seit einigen Tagen sind wir nun auf der Ilha da Santa Catarina. Die Anfahrt zum Hotel war bisher immer ziemlich kompliziert, da Florianópolis ein chaotisches Verkehrssystem hat. Wir haben bereits 3 mal wegen missglücktem Spurwechsel eine Ehrenrunde gedreht, die uns 2 mal über die Brücke zum Festland und zurück geführt hat. Im Feierabendverkehr ist das sehr nervenaufreibend.
Langsam haben wir jetzt alternative Wege gefunden, die uns die Ehrenrunden ersparen.
Der interessantesten Ausflug führte bisher zu einem recht einsamen Strand im Süden der Insel. Um dorthin zu gelangen, muss man 4 km über einen Hügel durch dichten Urwald (Mata Atlantica) wandern. Der Weg an sich ist schon lohnenswert. Er führt u.a. über 2 kristallklare Bäche und man sieht diverse große Schmetterlingsarten. Due schönsten sind handtellergroß und schimmern königsblau.
Auf der Rückfahrt hielten wir in einem Dorf azorischer Einwanderer, um dort im besten Austernrestaurant der Insel Austern zu probieren, bei Sonnenuntergang wie im Reiseführer empfohlen. Die Atmossphäre war schön, aber Austern in roh sind einfach nicht so mein Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.