Tauchgänge direkt vor San Pedro, Ambergris Caye

Nur um einige Namen zu nennen, wir waren an folgenden Spots nur wenige Bootsminuten von San Pedro entfernt:

  • Amigos Canyons
  • Cypress Garden
  • Tackle Box Canyons
  • Tres Cocos
  • Boca del Rio (Statue)

Logbuchführen hilft echt weiter, wenn man 1 Monat nach der Reise erst bloggt 🙂

Getaucht sind wir mit Amigos del Mar. Dieser Tauchshop wurde sowohl im Lonely Planet als auch bei taucher.net empfohlen, daher kamen wir drauf. Wir hatten nichts vorgebucht, sondern sind einfach eines morgens dorthin gegangen. Mehr zum Tauchshop in meinem Bericht bei taucher.net vom 22.5.2011.

Beeindruckt hat mich bei den Guides insbesondere, wie treffsicher sie immer die im Briefing genannten Tauchspots fanden, auch wenn keine Boje da war. Oder auch wie geschickt sie über die Wellen fuhren, wenn es windig war, ohne dass jemandem schlecht wurde.

Das Barriereriff vor San Pedro bietet einige Canyons, viele verschiedenartige Korallen und viele bunte Fische. Es ist auch mit 27 Grad schön warm.

Martin und ich hinter der Statue bei Boca del Rio.

Gesehen haben wir Engelsfische in diversen Varianten, hier ein Grauer Engelsfisch.

Echte Karettschildkröten gab es immer wieder. Tigerzackenbarsche und schwarze Zackenbarsche kamen häufig sehr nah. Natürlich die Ammenhaie, die einen teilweise dauernd wegen Futter anstupsten. Hummer gab es zu sehen, aber die belizianische Art ohne Scheren. Viele kleine bunte Fische und besonders majestätisch die Adlerrochen. Diese kamen leider nicht so nah, so dass mein UW-Blitz leider nicht weit genug reichte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.