Herbst im Fühlinger See

Tag der deutschen Einheit, wahrscheinlich das letzte Mal für dieses Jahr bin ich heute mit 3 Leuten von Kölnisch Wasser (Gabi, Bernd und Julian) und einem weiteren vom DLRG Lülsdorf im Fühlinger See abgetaucht. Letztes Mal, da ich nur einen Halbtrockentauchanzug besitze und es langsam etwas zu kalt dafür wird. Ziel war heute ein Tauchplatz, den ich „Aquarium“ nennen würde. Er befindet sich am Übergang zu See 4. Dort wachsen sehr viele Pflanzen, geradezu ein Dickicht, hauptsächlich bestehend aus Hornkraut, ährigem Tausendblatt und Laichkraut. Viele Pflanzen = super Versteck für kleine Fische und die gibt es dort zuhauf, so dass man eben wie in einem Aquarium von lauter kleinen silbernen Fischen umschwärmt wird. Und wo es viele kleine Fische gibt, gibt es auch große, die diese fressen. Das Aquarium ist also ein idealer Ort, um große Hechte bei der Jagd zu beobachten.

Fischgewimmel im Aquarium

Fischgewimmel im Aquarium

Hecht im Hornkraut

Hecht im Hornkraut

Der schönste Hecht

Der schönste Hecht

Abgesehen von großen Fischen kann man aber schönes Kleinzeug wie Moostierchen oder Süßwasserschwämme am Einstiegsponton anschauen. Und ein Autowrack, wo sich auch viele Barsche drin tummeln. Die Sicht ist derzeit noch gut, aber es ist bereits durch beginnende Herbststürme eine Eintrübung zu beobachten. Auch die Temperatur ändert sich mittlerweile rasch. Noch vor einer Woche lag die Wassertemperatur oberhalb der Sprungschicht bei 17 Grad, am Dienstag bei 16 und heute nur noch bei 15 Grad. Es ist eben Herbst und geht auf den Winter zu. Die Sprungschicht beginnt derzeit bei 7m. Die Schicht selbst ist nicht nur kalt, sondern auch sehr trüb. Typisch für den Fühlinger See. Aber auch deren jahreszeitliche Veränderung konnte ich dieses Jahr gut beobachten. Ende Juni begann sie noch bei ca. 4m und im Laufe des Sommers wärmte sich das Wasser bis auf 7m Tiefe durch. Ich bin gespannt, wie sich der Fühlinger See nächstes Jahr präsentiert.

Autowrack

Autowrack

Moostierchen und Muscheln

Moostierchen und Muscheln

Süßwasserschwamm

Süßwasserschwamm